Lesung „Das kalte Licht“

Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter über kurzfristige Änderungen

Lesung „Das kalte Licht“

Datum:
19. November 2017
Ort:
VCH Hotel, 20354 Hamburg
weitere Informationen:

Der Hamburger Autor Luder Bollen liest im Baseler Hof aus seinem historischen Hamburger Roman. „Das kalte Licht“ spielt im Februar des Jahres 1670. Im Fleet liegt die Leiche eines Ratsherrn. Der Medizinstudent von Leyden wird mit der Aufklärung der Todesumstände beauftragt und fröstelt: Die Händen des Toten leuchten! Seine Ermittlungen führen von Leyden zu Kaufleuten und Klerikern, in das Quartier der sephardischen Juden (dem heutigen Portugiesenviertel) und in die geheime Werkstatt eines Alchemisten. Hinter den bürgerlichen Fassaden der Hansestadt brodelt es... Begleiten Sie uns auf eine detaillierte und spannende Reise ins Zeitalter des 17. Jahrhunderts! Kopfkino und Schauergeschichten Garantiert. Zur Lesung servieren wir ein dreigängiges Menü aus der Barockzeit (49,00 Euro pro Person). Der Abend beginnt um 19 Uhr. Reservierungen unter bankettassistenz@baselerhof.de oder Telefon 040 35 90 67 03.

Infos zum Veranstalter:

Baseler Hof GmbH & Co.KG
VCH Hotel, Fehlandstr. 26, 20354 Hamburg
E-Mail: a.dierks@baselerhof.de
Mobil 040-35906701
Website: www.kleinhuis-restaurant.de

Zurück