Hist. Fechten Langschwert

Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter über kurzfristige Änderungen

Hist. Fechten Langschwert

Datum:
10. Mai 2020
Ort:
HistoFakt. Historische Dienstleistungen, 74706 Osterburken
Veranstaltungsart:
Workshop
weitere Informationen:

Seit dem 14. Jahrhundert haben sich zahlreiche sogenannte Fechtbücher erhalten, die eine Vielzahl komplexer Kampftechniken beschreiben und oft auch bildlich darstellen. Fechtmeister wie Johannes Liechtenauer, Hans Talhoffer, Hans Lecküchner und etliche andere gaben so ihr Wissen und Können weiter, und ihre Werke werden heute von Enthusiasten auf der ganzen Welt genutzt, um die vergessenen mittelalterlichen Kampfkünste zu rekonstruieren. Historiker Jan H. Sachers und Erlebnispädagoge Thomas Hönle beschäftigen sich schon seit vielen Jahren mit diesen Quellen und ihrer praktischen Umsetzung. Sie sind Gründungsmitglieder des Vereins „Historisches Fechten Würzburg e.V.“. In ihrer Fechtschule vermiteln sie die Grundlagen des historischen Fechtens mit dem Langen Schwert nach der „Deutschen Schule“ in der Tradition Meister Johannes Liechtenauers. Kursinhalte: • Bestandteile und Eigenschaften des Langen Schwerts • Haltung & Körperdynamik • Beinarbeit • Distanz & Timing • Die Huten • Die drei (Ver-)Wunder • Die Meisterhaue • Konter & weiterführende Techniken Übungsschwerter werden kostenlos zur Verfügung gestellt, eigene Fecht-/Schaukampfschwerter dürfen verwendet werden, die Zustimmung obliegt dem Kursleiter. Die Teilnahme ist sowohl in Gewandung als auch in moderner (Sport-)Kleidung möglich, bitte auf stabile Schuhe achten. Teilnehmerzahl: 4-10 Personen Mindestalter: 16 Jahre Dauer: 11-18 Uhr, mit Pausen

Infos zum Veranstalter:

Jan Hendrik Sachers
HistoFakt. Historische Dienstleistungen, Am Berg 24, 74238 Krautheim
E-Mail: info@histofakt.de
Tel. 01577- 49 56 552 (zu Hause kein Netz!)
Tel. 06294- 427 14 76
Mobil 06294- 427 14 75
Website: www.histofakt.de

Zurück